Kandidierende

Zukunftsträgerinnen und -träger

Marc Lüdin

Marc Lüdin

SVP / Solothurn

«Das Engagement für ein nachhaltig innovationsfreundliches Umfeld ist zentral für die hiesigen Unternehmen Chemie, Pharma und Life Sciences - dafür stehe ich ein.»

Michael  Hug

Michael Hug

LDP Liberal-Demokratische Partei Basel-Stadt / Basel-Stadt

«Ich mache mich stark, dass Chemie, Pharma und Life Sciences auch künftig als grösste Exportindustrien rund 50 Prozent zu den Schweizer Gesamtexporten beitragen.»

Michael Andersen

Michael Andersen

SVP / Genf

«Les entreprises basées sur le savoir sont l'interface permettant d'accroître le progrès et la prospérité. Je veux renforcer l'industrie chimique, pharmaceutique et des sciences de la vie dans ce domaine.»

Markus Bopp

Markus Bopp

SVP / Zürich

«Als Biolandwirt weiss ich, dass ohne Hilfsmittel die Erträge tiefer sind. Deshalb unterstütze ich unseren starken Forschungsstandort in der Schweiz!»

Matthias Müller

Matthias Müller

FDP / Zürich

«Mir liegt ein starker Forschungsplatz sehr am Herzen. Daher kämpfe ich für weltweiten Marktzugang und exzellente Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.»

Markus Mosimann

Markus Mosimann

GLP / Bern

«Die Schweiz muss als wettbewerbsfähiger Produktions- und Unternehmensstandort für die chemisch-pharmazeutischen Industrien weiterhin gestärkt werden. Dafür stehe ich ein.»

Marcel Suter

Marcel Suter

SVP / Zürich

«Die Schweizer Chemie, Pharma und Life Sciences Unternehmen sollen auch künftig hinsichtlich Innovationsfähigkeit und Technologieführerschaft zur Weltspitze gehören!»

Lydia  Isler-Christ

Lydia Isler-Christ

LDP Liberal-Demokratische Partei Basel-Stadt / Basel-Stadt

«Weniger Bürokratie und weniger Handelshemmnisse. Ich stehe für eine einfache und rasche Abwicklung von Aussenhandel für die Industrien Chemie Pharma Life Sciences ein.»

Lucca Achermann

Lucca Achermann

GLP / Basel-Landschaft

«In der Schweizer Bevölkerung müssen wir das gesellschaftliche Verständnis fördern für neue Technologien und Innovationskraft: Sie sind Basis der chemisch-pharmazeutischen Industrie.»

Manuela  Jost

Manuela Jost

GLP / Luzern

«Ich begrüsse die Zuwanderung ausländischer Fachexperten für die Industrien Chemie Pharma Life Sciences. Qualifizierte Fachkräfte fördern unseren Wirtschaftsstandort Schweiz.»

Marie Rozès

Marie Rozès

SVP / Genf

«La Suisse n'a pas de pétrole alors nous nous devons d'avoir une industrie forte et compétitive.»

Mattia Mettler

Mattia Mettler

SVP / Schwyz

«Die Schweizer Spitzenposition unserer chemisch-pharmazeutischen Industrie im internationalen Wettbewerb gehört konsequent ausgebaut. Dafür setze ich mich in Bundesbern entschieden ein.»

Maximilien Szabo

Maximilien Szabo

FDP / Zürich

«Für innovative Produkte braucht die chemisch-pharmazeutische Industrie förderliche politische Rahmenbedingungen. Dieses weltweit wettbewerbsfähige Umfeld will ich in der Schweiz weiter stärken.»

Markus Hänni

Markus Hänni

EVP / Bern

«Ich will in der Schweiz ein förderliches Umfeld schaffen, das Investitionen anzieht und die Wettbewerbsfähigkeit der Chemie-, Pharma- und Life Sciences-Industrien auf globaler Ebene stärkt.»

Lukas Wilhelm

Lukas Wilhelm

JSVP / Solothurn

«Unsere Industrien Chemie Pharma Life Sciences benötigen wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen – hierfür will ich mich in Bundesbern einsetzen.»

Maurizio Galati

Maurizio Galati

FDP / Aargau

«Innovation durch die führende chemisch-pharmazeutische Industrie fördern: Diese erhöht den Wohlstand in der Schweiz und schafft neue Arbeitsplätze. Liberale Gesetze und Rahmenbedingungen tragen zur gesunden, innovativen Wirtschaft bei.»

3 / 11

Hier geht es zu den Positionen für die sich scienceindustries einsetzt.