Kandidierende

Zukunftsträgerinnen und -träger

Jens Jäger

Jens Jäger

FDP / St. Gallen

«Die Industrien Chemie, Pharma und Life Sciences sind unser Exportmotor. Tragen wir ihnen Sorge!»

Flavio Bortoluzzi

Flavio Bortoluzzi

SVP / Freiburg

«Mit schlanken Rahmenbedingungen und Weitsicht werden innovative und zukunftsgerichtete Arbeitsplätze geschaffen. Davon profitieren alle.»

Frank  Rühli

Frank Rühli

FDP / Zürich

«Als Medizinprofessor unterstütze ich politisch liberale Rahmenbedingungen in den Bereichen der Chemie, Pharma und Life Science-Industrien! »

Laetitia Block

Laetitia Block

SVP / Basel-Stadt

«Ich setze mich dafür ein, dass die Innovationsfähigkeit von Chemie, Pharma und Life Sciences auch künftig erhalten bleibt - deshalb will ich in Bern die richtigen Rahmenbedingungen setzen.»

Jonas Lüthy

Jonas Lüthy

Jungfreisinnige / Basel-Stadt

«Die Industrien Chemie Pharma Life Sciences profitieren von optimalen Rahmenbedingungen. Die breite gesellschaftliche Akzeptanz der Industrien ermöglicht Innovation im Produktionsstandort Schweiz!»

Denis Faoro

Denis Faoro

GLP / Zürich

«Die EU ist der wichtigste Handelspartner für unsere exportstarke chemisch-pharmazeutische Industrie. Für diesen Wirtschaftspfeiler brauchen wir die Sicherung der bilateralen Verträge.»

Gregor Bruhin

Gregor Bruhin

SVP / Zug

«Die Herausforderungen der Zukunft benötigen umfassende Forschungs- und Technologiefreiheit. Diese Innovationsbereitschaft will ich für unsere Chemie- und Pharmafirmen stärken.»

Karen Peier

Karen Peier

FDP Frauen / St. Gallen

«Die Chemie-, Pharma- und Life Sciences-Industrien sind unentbehrlich für unsere Gesundheitsversorgung und Wirtschaft.»

Cristina Cortellini

Cristina Cortellini

GLP / Zürich

«Ich fördere Innovation mit dem richtigen Nährboden: liberale Rahmenbedingungen für Forschung & Entwicklung und Zugang zu internationalen Programmen.»

Leonardo Gomez Mariaca

Leonardo Gomez Mariaca

GLP / Freiburg

«L'ouverture technologique est essentielle pour le secteur chimique et pharmaceutique - et me tient également à cœur. Nous avons besoin de toutes les technologies sur la voie du zéro net.»

Dominique Erhart

Dominique Erhart

SVP / Basel-Landschaft

«Es braucht innovationsfördernde Kräfte in Bundesbern: Ich möchte die Selbstregulierung der Industrien Chemie Pharma Life Sciences stärken und staatliche Eingriffe limitieren.»

Georges Lauener

Georges Lauener

SVP / Wallis

«Le débat public sur l'innovation doit être réorganisé. Je veux m'engager pour une société et une économie ouvertes à la technologie.»

Jörg Mäder

Jörg Mäder

GLP / Zürich

«Bildung und Innovation sind die Ressource der Schweiz. Wir sollten diesen Erfolgsfaktor stärken, um künftige Jobs und Einnahmen zu sichern.»

Cyrille Fauchère

Cyrille Fauchère

SVP / Wallis

«Les facteurs de production doivent faire avancer la Suisse dans la concurrence mondiale. À Berne, je veux créer des conditions-cadres favorables à nos industries chimiques et pharmaceutiques.»

Judith Bellaiche

Judith Bellaiche

GLP / Zürich

«Ich will die digitale Transformation der Chemie-, Pharma- und Life Sciences-Industrien aktiv vorantreiben, um Effizienzsteigerungen, neue Geschäftsmodelle und innovative Lösungen zu ermöglichen.»

Hans-Ulrich Bigler

Hans-Ulrich Bigler

SVP / Zürich

«Der sachliche Umfang mit innovativen Technologien benötigt Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ich stehe für den konstruktiven Dialog mit den Industrien Chemie Pharma Life Sciences ein.»

2 / 11

Hier geht es zu den Positionen für die sich scienceindustries einsetzt.